Spatenstich – A-21 Teilstrecke

Im September war es mal wieder so weit. Ein neuer Bauabschnitt der A21 zwischen Nettelsee und Klein Barkau wurde durch den symbolischen Spatenstich eingeleitet. 
Der Ausbau der B 404 zur Autobahn A 21 kommt also in die Gänge. Der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums, Enak Ferlemann, führte zusammen mit dem Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz sowie dem Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr in SH, Hr. Torsten Conradt den symbolischen, ersten Spatenstich aus.
Ich wurde gebeten das Ereignis fotografisch zu dokumentieren. Mit dabei auch einige Eindrücke der Festivitäten rund um die Eröffnung.
Eine kleine Auswahl der Bilder finden sie im Bereich Dokus&Menschen.
Spatenstich - A21 - B 404

Oldenburger & Hannoveraner im Spätsommer

An einem schon fast herbstlichen September Vormittag konnte ich Sanne mit ihrer Oldenburger Stute „Bella“ sowie Kaya mit ihrem Oldenburger – Hannoveraner Mix „Klaus“ fotografieren.
Die beiden wollten gern einige Gegenlicht Aufnahmen sowie einen Ausritt dokumentiert haben.
So entstanden eine Menge Bilder, in der Rubrik „Pferde“ können sie eine kleine Auswahl der Fotos ansehen.
 

Sonnenuntergang am Meer

Im Bereich Pferde habe ich mal wieder einige Fotos von Anjouli und „Riven“ eingestellt. Zusammen mit Anjoulis Freundin Xenia setzen wir einige Fotos der vier an einem schönen Sommerabend um.
Gewünscht waren Fotos im Sonnenuntergang und Gegenlicht. Wir nutzen die goldene Stunde und fotografierten bis in die blaue Stunde hinein.
Die beiden und ihre Pferde haben klasse mitgemacht. Das Wetter war uns ebenso sehr hold und so konnten wir gemeinsam die gewünschten Bilder umsetzen.
Im Bereich „Pferde“ finden sie einige der Bilder des Fotoshootings am Meer.

Abwechslung an der Ostsee

Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich Babett mal wieder vor der Linse. In etwas unregelmäßigen Abständen meldet sie sich mal für kleine Fotoshootings um Bilder-Nachschub für sich, die Familie und ihren Freund zu bekommen.
Gewünscht waren sommerliche Bilder am Strand. Die Ostsee bot sich an und der Sommer hat ja wirklich prima mitgespielt. So fanden wir schnell einen passenden Termin um die gewünschten Bilder umzusetzen.
Das Licht war wirklich toll und die Stimmung des Sonnenuntergangs bot eine perfekte Kulisse für Babett’s Bilder.
So konnten wir mehrere Szenen umsetzen. Einfach mit etwas Spaß beim Shooting, einige Aufnahmen im Kleid, etwas Action im Bikini sowie einige Detailaufnahmen und Portraits.
Im Bereich „Dokus&Menschen“ zeige ich einige der entstandenen Bilder.

Schwestern Fotoshooting

Im Frühjahr diesen Jahres kontaktierte mich Kerrin über diese Internetseite. Sie wollte ihrer Schwester ein gemeinsames Fotoshooting schenken. Gesagt, getan. Nur wenige Wochen später passte es zeitlich bei allen und das Wetter spielte super mit. Die beiden haben sich für die Gelegenheit extra in Partnerlook gekleidet, mit dabei auch ein tolles Sweatshirt mit der Aufschrift „Sisters“.
Also galt es, die tiefe Verbundenheit zwischen den beiden fotografisch festzuhalten. Mit dabei auch die beiden Holsteiner Pferde der Beiden.
Im Bereich „Pferde“ finden sie die Fotos der Beiden mit Pferd.
Wir nutzen die Zeit jedoch auch, um einige Fotos der Schwestern ohne Pferd zu realisieren. Vielen Dank auch hier nochmal an „Kyra“. Sie hat wunderbar assistiert und sich zwischendurch wirklich prima um die Pferde gekümmert.
Im Bereich „Dokus & Menschen“ finden sie die Bilder der beiden Schwestern ohne Pferd.
Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten für den super Einsatz und die tolle Atmosphäre beim Shooting.

Apportel – Produktfotos

Apportel

Mikas Waldfreunde

Apportel von „Mikas Waldfreunde“ –  Kleine Helferlein für Spiel, Spaß und  Ausbildung Ihrer Vierbeiner.
Vor ziemlich genau einem Jahr lernte ich Jeaniene Treblow und ihre Deutsch Kurzhaar Hündin „Mika“ bei einem Jagdhunde Fotoshooting kennen. Die beiden zog es kurze Zeit später nach Süddeutschland in den Schwarzwald und wir blieben glücklicherweise in Kontakt.
Seit einiger Zeit nun stellt Jeanine, mittlerweile sehr erfolgreich,  Apportel her. Die „Mikas Waldfreunde„(Werbung: Link zum Online Shop).

Diese Apportel, also kleine Dummy Gegenstände zum Apport, sind in verschiedenen Größen, Farben, Formen und Designs erhältlich. Vor ungefähr zwei Wochen dann bekam ich ein Paket mit einer ganzen Ladung der unterschiedlichen Apportel und ich setzte mich dran, diese zu fotografieren. Als einfaches Produktfoto als auch im Einsatz mit den Hunden.
Da alle Dummys schwimmfähig sind und sicherlich viel draußen eingesetzt werden, verzichtete ich auf die normalen Produktfotos mit Hohlkehle und eintönigem Hintergrund sondern setzte sie in der Natur in Szene. Mit Hunden, als auch ohne. Das erschien mir wesentlich passender als eine sterile Studioatmospähre.
Bei einem Fotoshooting mit Jagdhunden konnte ich die Apportel dann das erste Mal im Einsatz fotografieren und sie wurden quasi auf Herz und Nieren geprüft.
Was soll ich sagen. Die Verarbeitung ist prima und Hundeführer sowie die Hunde fanden große Freude an der Arbeit mit den „Mikas Waldfreunden„.
So konnten diese für die Such- und Wasserarbeit eingesetzt werden und der Apport trainiert werden. Die Kleinsten eignen sich zudem auch als Schlüsselanhänger.
Durch die verschiedenen Größen, Farben und Formen konnten wir uns immer ein jeweils Geeignetes für die nächsten Schritte heraussuchen.
In meiner Rubrik „Dokus & Menschen“ gibt es nun also einige Bilder aus der Produktfotografie.
Sollten sie Interesse an den Apporteln bekommen haben schauen sie doch mal auf der (Werbung) Seite der Manufaktur vorbei.
I)n der nächsten Zeit wird es immer mal wieder Einsätze für die Apportel geben. Ziel ist es hier, mehrere Hunderassen mit den Waldfreunden abzubilden und verschiedene Situationen und Einsatzmöglichkeiten abzulichten.

Weimaraner bei der Ausbildung

Vor einigen Tagen konnte ich in die Jagdhunde Führerin Julia K. in ihrem sehr schönen und Abwechslungsreichen Revier in Schleswig-Holstein begleiten. Mit dabei der gut 4-jährige Weimaraner Rüde Fiete (Flax) vom Kronhof sowie seinen 3 Monate jungen Halbbruder Jesko. Ebenfalls ein Weimaraner Rüde.
Ziel war es hier einige Fotos der 3 im Revier zu machen. Aber nicht nur Portraits sondern auch die Ausbildung der Hunde fotografisch zu begleiten. So arbeiteten beide kleine Schleppen ab und arbeiteten hervorragend mit Schleppwild (einem Kaninchen) und Dummys.
Auch der Kleine leistete schon ganze Arbeit. Noch etwas verspielt aber sehr zielstrebig. Auch bei der Wasserarbeit konnte ich die Drei beobachten. Hier zeigte Fiete was er kann und wie ausdauernd er ist. Aufgrund der Dürre hier war der Wasserstand im Gewässer nicht sonderlich hoch und Wasser war eigentlich keines zu sehen. Entenflott und andere Wasserpflanzen sowie Bruchholz bedeckte die Oberfläche komplett. Darunter eine Menge Schlamm und Schlick. Auch hier arbeitete er sich kräftig und motiviert durch.
Ein besonderer Moment war, als Fiete ein Stockenten Weibchen am anderen Ufer entdeckt. Er erklomm einen großen Ast, der im Wasser schwamm. Balancierte auf dem Teil herum und stand schließlich 1a vor.
Zum Abschluß gab es dann noch ein paar Bilder auf einem Stoppelacker kurz vor Sonnenuntergang.
Ich freue mich auf weitere geplante kleine Fotosessions mit Julia K. und ihren beiden Weimaranern.
In der Galerie „Jagdhunde“ gibt es eine kleine Auswahl der Bilder zu sehen.

Gesine R. & ihr Deutsches Reitpony „Inka Linn“

Bei einem Training zu einem Geländespringen auf dem Reiterhof “ Gläserkoppel“ konnte ich vor einigen Tagen wieder Nadja S. und Anjouli H. sowie Gesine Roth begleiten. Gesine reitet das Deutsche Reitpony „Inka Linn“. Inka Linn ist mit 1.60m Stockmaß etwas zu groß geraten für ein Reitpony. Aber das sind ja nur Zahlen auf Papier.
Gesine und Inka übten fleißig auf dem Parcour und wunderten sich sicherlich über das ein oder andere Hindernis welches noch etwas zu hoch schien. Einige waren noch nicht auf die Zielhöhe des kommenden Turniers umgestellt worden. Dennoch meisterten sie die Anlage mit Bravour und gutem Tempo. Auch konditionell machten Inka und Gesine eine gute Figur.
Beim Training habe ich versucht den Ein oder Anderen Sprung zu erwischen und die Geschehnisse Abseits des Trainings festzuhalten. Dabei sind auch einige Portraits entstanden.
Die Bilder dazu finden Sie im Galeriebereich „Pferde“.

Triathlet und Charity

Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt und Triathlet Dr. Joachim Quandt brennt für seinen Beruf und seinen Sport. Um HNO Ärzte in Ruanda zu unterstützen hat er das Iron Charity Project „Hilfe zur Selbsthilfe“ ins Leben gerufen. Er und Kollegen unterstützen dabei ihre Kollegen in Ruanda durch Fortbildungen in Theorie und Praxis.
Um dies zu ermöglichen ist Dr. Quandt im Rahmen seinen Sports unterwegs und sammelt Spenden um das Projekt in Ruanda zu finanzieren. Demnächst auch wieder beim  „7 Türme Triathlon“ in Lübeck (17.06.2018) 
Auf seiner Facebook Seite gibt es weitere Informationen zum „Iron Charity Project“.
Bei allerbestem Wetter konnte ich ihn an der Ostsee und im Hinterland beim Training ablichten. Zumindest beim Laufen und Schwimmen. Fahrrad Fahren stand an dem Tag nicht auf dem Programm.
Der Plan war Bilder für ihn bereitzustellen, die er für sein Projekt nutzen kann. Sei es für Beiträge auf Facebook oder für Artikel in Zeitungen und so weiter.
Ich freue mich noch immer die Gelegenheit dazu erhalten zu haben und, das Projekt durch meine Arbeit etwas unterstützen zu können.
In der Rubrik „Dokus & Menschen“ finden sie eine kleine Auswahl der entstandenen Bilder.
Iron Charity Project

Holsteiner Stute Fiona und der Gutschein

Zum Geburtstag erhielt Natalie G. vor einiger Zeit einen Gutschein über ein Fotoshooting bei mir. Anfang Mai löste sie ihn dann ein. Nach einer Vorbesprechung fanden wir einen Termin und legten bei Sonnenaufgang in der Umgebung des Gestüts Auhof bei Osterrönfeld los.

Das Fotoshooting:

Wir wollten gezielt einige Bilder im schönen Licht des frühen Morgens umsetzen und suchten dazu einige Koppeln in der Umgebung auf und ließen Fiona auch frei dort laufen. Natalie hatte die junge Holsteiner Stute „Fiona“ sehr gut im Griff. So ließen sich viel der geplanten Bilder sehr gut umsetzen und zudem entstanden so auch viele spontane Situationen in dem sich Motive toll umsetzen ließen.
Nach dem Ausflug auf die Koppeln realisierten wir noch weitere Bilder in der Umgebung des Gestüts. Eine tolle Kulisse boten blühende Flieder und die weite Landschaft sowie einige kleine Wäldchen und Wiesen.
Auf dem Plan standen ebenso einige Bilder, die Natalie und „Fiona“ sowie den Jack Russell „Akela“ bei den alltäglichen Dingen des Stall-Alltages zeigen.
Die Bilder von Natalie, Fiona und Akela finden sie in der Galerie „Pferde“.
Holsteiner Stute "Fiona" - Gutschein